Mit ‘2019’ getaggte Beiträge

Moin zusammen. Heute will ich euch über den Hafengeburtstag in Hamburg berichten.

Der Hafengeburtstag findet jedes Jahr in zeitlicher Nähe um den 7. Mai statt, da am 07.Mai 1189 der Überseetag zum herausragenden Datum der Hafengeschichte anknüpft . Kaiser Friedrich Barbarossa hat offensichtlich am 07. Mail 1189 den Freibrief für die Zollfreiheit des Hafens ausgestellt . Ab diesem Zeitpunkt durften die Schiffe von der Elbe bis in die Nordsee zollfrei auslaufen.

Der Geburtstag zählt zum größten Hafenfest der Welt. Wahnsinn, oder?

Von der Speicherstadt bis zum Museumshafen Oevelgönne zieht sich der Hafengeburtstag entlang. Viele Live-Bühnen sorgen für Musik und Partylaune. Eine große Ein- Auslaufparade, ca. 300 Schiffe, Schlepper- Ballett, großes Feuerwerk und das Drachenbootrennen sorgen für viel Besucherandrang. Im Schnitt sind das jährlich über eine Million Besucher.

Das Fest erstreckt sich über 3 Tage und fängt mit der Einlaufparade an und endet mit der Auslaufparade der Schiffe. Beim Ein- und Auslaufen der einzelnen Schiffe, soll die jeweilige Nationalhymne gespielt werden. Ich habe es allerdings noch nie selbst mitbekommen, da wir mit unserem Stand im Museumshafen stehen und für uns immer gut was zu tun ist.

Bildrechte: Angela Roesenberger

Es ist sehr beeindruckend, was man an den drei Tagen zu sehen bekommt. Auch riesige Kreuzfahrtschiffe sind jedes Jahr dabei.

Bildrechte: Angela Roesenberger
Bildrechte: Angela Roesenberger

Einen großen Flugzeugträger hatte ich sogar im vorletzten Jahr gesichtet.

Bildrechte: Angela Roesenberger.
Ich hatte richtig großes Glück, denn ich durfte von Wasserseite aus das große Treiben beim Hafengeburtstag beobachten. Danke an die Börtboote, denen ich die Einladung zu verdanken habe!

Schon allein der Traditionsschiffhafen ist ein Besuch wert. Da liegen Schiffe, die sind echt steinalt und wunderschön anzuschauen.

Bildrechte: Angela Roesenberger
Bildrechte: Angela Roesenberger
Bildrechte: Angela Roesenberger

In diesem Jahr ist das Wetter einfach perfekt. Nicht zu warm, nicht zu kalt und weitgehend kein Regen. Die zahlreichen Besucher sind daher in Partylaune und wir mit unserer „Sau vom Spieß“ sind mitten drin. 😁

Bildrechte: Angela Roesenberger
Bildrecht: Angela Roesenberger

Herzlichen Dank an unsere Gäste! Hoffentlich bis zum nächsten Jahr 😉

In Gänze „Wacken Winter Nights“ 2019 liegt inzwischen hinter uns.

Auch dieses Mal denken die Veranstalter an alles. Das Veranstaltungszelt „Ice Palace“ ist aufgerückt und steht nun viel näher an der eigentlichen Veranstaltung. Das wirkt sich nicht nur auf erheblich kürzere Wege für Besucher aus. Auch wir profitieren davon, denn die Besucher werden dadurch viel mehr angeregt, zwischen „Ice Palace“ und den ausgefallenen Verkaufsständen und Versorgern zu pendeln.

Das Wetter meint es gut mit uns. Es ist nicht ungemütlich kalt, wir haben moderate Temperaturen und die Sonne scheint, was das Zeug hält.

Das macht auch das gemütlich Flanieren über das Veranstaltungsgelände so richtig Spaß.

Früh morgens an der Sauenfeuerey – man verspürt halt schon am frühen Morgen Appetit auf „Sau vom Spieß“.

Es ist viele los in Wacken zur „Wacken Winter Nights“.

Na, kennt ihr den? Eingefleischte Festivalfans kennen ihn sicherlich – er wacht nicht nur über das legendäre Festival Wacken im Sommer, sondern nun auch über „Wacken Winter Nights“. 😉

Rundherum ist das Festival „Wacken Winter Nights“ inzwischen zum passenden Auftakt für die alljährliche Festival-Saison geworden.

Herzlichen Dank an an die Veranstalter und an alle Besucher und Gäste. Wir sehen uns ja bald wieder, spätestens auf W:O:A 2019!

Das ging ja alles rasant vorwärts. Bevor wir uns versehen, sind wir schon in 2019. Mein Blick geht zum letzten Artikel. Ich sehe, eigentlich hatte ich schon das Meiste erzählt. Inzwischen liegt der Weihnachtsmarkt in Konstanz sowie auch das Strandkorb -Silvester auf Rügen hinter uns.

Der Weihnachtsmarkt war, wie immer, fabelhaft und es hat uns viel Spaß bereitet, all die Köstlichkeiten zu kochen und unseren Gästen zu servieren. IMG_2855.JPG

Es waren allerdings für uns alle auch harte drei Wochen, es gab viel zu tun.

IMG_2902.JPG

Wir danken auf diesem Wege unseren Gästen für die schöne Zeit in Konstanz.

IMG_2989.JPG

Im nächsten Jahr… ähm, ne in diesem Jahr, wir sind ja bereits in 2019, geht es wieder rund um Sau vom Spieß mit uns als sau-saugut weiter.

Und da wir es gerade davon haben… mit Volldampf sind wir auf der Insel Rügen beim Strandkorbsilvester in Göhren ins neue Jahr gerutscht. IMG_3098.JPG

IMG_3100.JPG

Daher nun auch auf unserem Blog nochmals das Wesentliche…

IMG_1345.JPG

Auf das es ein fulminantes 2019  für alle wird.

Wir verschwinden jetzt erst mal in die verdiente Winterpause.