Mit ‘Catering’ getaggte Beiträge

Hamburg. Hach, es ist so schön, wiederholt zum Sommerfest beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL in Hamburg mit „Sau vom Spieß“ vertreten zu sein.

Für uns ist das pure Leidenschaft!

Als wir ankommen, ist schon für alles gesorgt. Der Strom liegt bereit und Alfred-William Freeman, der Chefkoch vom Spiegel und der ZEIT und die Organisatorin empfangen uns persönlich. Das Wetter ist gut, kaum Wind und purer Sonnenschein.

Unser Aufbau verläuft ohne Probleme. Um ein Uhr liegt die erste Sau auf dem Grill, wenig später gesellt sich die zweite dazu. Gegen 19 Uhr soll die Verköstigung anfangen. Wir haben also jede Menge Zeit.

Miriam, Tochter von Arnt, trifft gegen Nachmittag ein. Sie hilft uns, wenn es um die Ausgabe geht, denn dann ist vor unserem Stand die Sau im wahrsten Sinne los. Wir wollen ja unsere Gäste nicht unnötig warten lassen.

Gewitter ist angesagt… wir tragen es mit Fassung. Als wir gerade denken, dass das Gewitter an uns vorbeiziehen wird, fängt es mächtig an zu regnen.

Trotz des Regens beginnt das Sommerfest 2019 pünktlich. Gottlob stehen wir mit einer Seite des Standes unter dem Dach des Gebäudes, sodass sich unsere Gäste, beim Warten auf ihre Portion, unterstellen können. Und das bewährt sich gut, denn wir bekommen extrem viel zu tun und das über Stunden hinweg.

Nach dem Regen ein wunderschöner Sonnenuntergang mit der Elphi im Hintergrund

Es war und bleibt echt schön beim Spiegel!

Bis tief in die Nacht sind wir vor Ort.

Der Rest von zwei großen Sauen!

Nach getaner Arbeit trinken wir gemeinsam mit Alfred und einigen Korrespondenten unseren Absacker. Um 2 Uhr liegen wir im Bett unseres Hotels.

Herzlichen Dank ❤️ an alle! Macht bitte weiter so!

Ohne eure hervorragende Berichterstattung könnten wir die Welt und das Geschehen drumherum nur wage und subjektiv betrachten. Als deutschsprachiges Leitmedium prägt DER SPIEGEL die gesellschaftliche Kommunikation und Öffentlichkeit und das ist sehr wichtig in diesen Zeiten!