Kabeljau aus dem Wurzelsud

Veröffentlicht: 29. Dezember 2013 in Rezepte & Ideen
Schlagwörter:, ,

Heute bei uns, der Kabeljau, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers beheimatet ist.

Zunächst bereiteten wir für den Wurzelsud das Mise en Place vor
mise en place

– 1 Bund Wurzelgemüse (Möhren, Sellerie, Porree)
in schmale Streifen schneiden
– 1 große Zwiebel
in Ringe geschnitten
– 2 Knoblauchzehen
gehackt

1 Teelöffel Senfkörner und frisch gemahlenen Pfeffer, 3 Lorbeerblätter in der Kasserolle erhitzen
Zwiebeln in Kasserolle

Dann ein Schuss Sonnenblumenöl und die Zwiebeln sowie 2 kleine getrocknete Chillischoten hinzufügen, über die Zwiebeln einen Teelöffel Zucker, um den Zwiebeln die Bissigkeit zu nehmen, Knoblauch nicht vergessen – alles anschwitzen. Dann kommt das Wurzelgemüse dazu und wird mit 1/4 Liter Weißwein (wir haben dazu trockenen Weißburgunder genommen) abgelöscht.
mise-en-place dünsten

Zuletzt kommt noch 1/4 Liter Fischfond dazu und Salz. Alles köcheln lassen (nicht kochen).

Den Fisch indes salzen und pfeffern

Dann die Temperatur vom Wurzelsud runterschalten, den Fisch hineingeben und 10 Minuten simmern lassen.
Kabeljau schwimmt

Wer mag, kann dazu auch Kartoffelscheiben in Brühe kochen, die später mit dem Wurzelgemüse und dem Fisch auf dem Teller angerichtet werden.

KabeljauWurzelsud

 

Bon appétit 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s