Eigentlich bin ich viel zu platt, um über Mystica Hameln zu berichten. Aber ins Bett gehen… jetzt um die Uhrzeit? Ne, das geht ja auch wieder nicht. Daher schalte ich meinen Modus auf Disziplin und schreibe nun über unsere erstmalige Erfahrung bezüglich Mystica Hamelon.

Hierbei handelt es sich um ein besonderes Mittelalter-/ und Phantasiespektakel. Denn es zieht sich durch die gesamte Altstadt von Hameln – unter der historischen Kulisse ist das ein echtes Erlebnis.

Die Vielfältigkeit und das ausgewogene Verhältnis der Anbieter und Darsteller zieht an diesem Wochenende Besucherscharen regelrecht an. Nichts ist einfältig – jeder Stand für sich ist ein Unikat, sodass sich die Besucher an den abwechslungsreichen Verkaufsständen erfreuen und von einem Stand zum nächsten streben – immer wieder auf der Suche nach neuen Eindrücken.

Also wir sind echt begeistert – wir stehen erstmalig an der Rattenfängerhalle – einem Platz, der im letzten Jahr zum ersten Mal mit eingebunden wurde. Hier kann man mit dem Blick auf die Weser durchatmen, sich auf die Kaimauer setzen und die Beine baumeln lassen oder abends vor dem großen Lagerfeuer verweilen und der Musik lauschen.

Die Stadt ist an diesem Wochenende echt gerammelt voll und wir haben gut zu tun. Zu dieser Jahreszeit selten, aber wir genießen das gute Wetter – die paar Regenschauer sind kurzweilig. Die Sonne setzt sich oft genug durch, sodass auch die Temperaturen angenehm sind. Es liegt ein tolles Wochenende hinter uns.

Im nächsten Jahr bitte wieder – wir sind sehr gerne dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s