Rückblick 2016

Veröffentlicht: 30. Dezember 2016 in Allgemein

Wir lassen das Jahr hinter uns und nehmen unsere Erkenntisse mit in ein neues Jahr, geprägt voller Wünsche und Zuversicht.

2016 ist für uns als sau-saugut nicht immer erfolgreich gelaufen. Schon das erste Drittel des Jahres verlangte uns einiges ab. Das erste Fest im Jahr begann mit Regen beim Aufbau, gefolgt von Rock am Ring (RaR) in Mendig – wieder ein Reinfall, dieses Mal wurde das Festival wegen unbeschreiblicher Unwetterlage abgesagt. Von unseren Investitionen konnten wir uns verabschieden, über 10.000 Euro sind mit Schlamm und Regen versickert. Auch das Hurricane-Festival erstickte nicht nur im Schlamm.

IMG_2680

Einige von unseren langjährig angefahrenen Festivals wurden umstrukturiert, die Standplätze änderten sich und für uns die dadurch verminderten Einnahmen.

Auch die weltweit politische Situation, die merkliche Unruhe der Menschheit sowie all die globalen Verwirrungen und Staatsneurosen sowie derer vielen Opfer ließen uns immer wieder aufhorchen und innehalten. Wir belassen es dabei über dieses Thema weiter ausholen zu müssen. Es ist wie es ist, es ist unsere Aufgabe, damit umzugehen, sodass es uns nicht zerstört.

Wir hatten auch extrem viel Spass in diesem Jahr. Von meinem Treffen mit meinen Arbeitkollegen der microtech GmbH habe ich hier ja schon berichtet. Es war für mich grandios und einzigartig (scheisse, ich vermisse euch alle mächtig…). Auch unser Nachbarschaftsfest, echt klasse, es hat so viel Spaß mit euch gemacht. Und die zahlreichen Besuche in diesem Jahr, das war einfach nur toll. Bei dir, lieber Jan vom Restaurant „im Gütchen“ in Bad Kreuznach, war es richtig gemütlich und entspannt. Und dazu dir und deinen Freunden die Sau vom Spieß kredenzen zu dürfen – es war und bleibt uns eine absolute Ehre!

Dann dieser Strand, nun ja für uns quasi vor der Haustüre… 36 km fahren, schon sind  wir da und können zwischen Strandkorb und Strandbar und dem Blick übers Meer vom Trubel Abstand finden und wundervoll entschleunigen. Ja, wir können nicht behaupten, dass alles nur Mist war. Es gab auch mächtig viel Schönes.

Rückblick 2016 sau-saugut 😉

Den meisten Spaß hatten wir mit unseren Gästen und Mitarbeitern. Da gab es vielzählige Situationen, in denen wir Tränen gelacht haben. Den Vogel jedoch hast du, liebe Sylvi, abgeschossen… „wohnt ihr da in richtigen Häusern?“… sie fragte einen Afrikaner, der ewig und drei Tage in Deutschland lebt und uns erzählte, wie er im Kongo, genauer in Kinshasa, seine Jugendjahre verbrachte. Er versicherte ihr, dass er auch schon in Jugendjahren in echten Häusern gelebt habe…schließlich sei Kinshasa eine Großstadt.

Mit „mein Holz“ beendeten wir lachend den diesjährigen Weihnachtsmarkt Konstanz – Maurice du bist und bleibst unser holländischer Held 😂😂

IMG_5195.jpg

Ein intensives Jahr liegt hinter uns und wir richten unsere Antennen nun aus und planen das neue Jahr 2017. Unsere Ziele in Stichworten zusammengefasst: Qualität, Beständigkeit, Expansion, Neues, Änderungen, Neugierde, Obacht und Konsequenzen. Und das alles werden wir mit so viel Spaß und Freude wie möglich einfordern und ohne lästige Unwetter, liebes Jahr 2017 ☝️… nur dass wir uns da richtig verstehen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s